Arztberichte für Betreuer?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  12. Juli 2011
Arztberichte für Betreuer?
Eine leicht intelligenzgeminderte Patientin wurde wegen eines epileptischen Anfalls von mir in die nahegelegene Neurologie eingewiesen. Nachdem sie nun wieder entlassen worden ist, erhielt ich einen Brief von einem Betreuungsverein. Hierin stellte sich eine Dame als Betreuerin der Patientin vor und bat mich, ihr eine Kopie des Krankenhausentlaßbriefes zu übermitteln. Damit habe ich ein Problem: es handelt sich um einen Brief von einem Arzt für einen Arzt und meiner Meinung nach...
Arztberichte für Betreuer?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 240   Teilnehmer: 11   Kommentare: 27
Weitere Beiträge
Gefälschte Peer Reviews: Zu viel Druck im wissenschaftlichen Publiziersystem?
Ärztlich assistierter Suizid - aktive Sterbehilfe (up-date)
"Divide et impera."
Ärztekorruption
SS-Angehöriger als Patient
Soll der KV-Vorsitzende Berlin-Brandenburg nach Strafbefehl des Amtsgerichts Potsdam zurücktreten?