Arzt im Krisengebiet: Was bleibt nach dem Einsatz?

7. Juni 2015
Arzt im Krisengebiet: Was bleibt nach dem Einsatz?
Viele Ärzte und Medizinstudenten reisen regelmäßig aus der Heimat in Krisengebiete, um zu helfen. In einer Reportage der Frankfurter Allgemeinen Zeitung etwa www.faz.net/aktuell/gesellscha... kommt der junge Mediziner Lorenzo Mattioli zu Wort und beschreibt, was er in seiner Zeit in einem Kabuler Krankenhaus erlebt hat. Seine Motivation in den Krieg zu gehen, zog er aus einem persönlichen Schicksalsschlag und...
Arzt im Krisengebiet: Was bleibt nach dem Einsatz?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Anästhesiologie, Augenheilkunde, Chirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Haut- und Geschlechtskrankheiten, Humangenetik, Innere Medizin, Kinder- und Jugendmedizin, Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Neurochirurgie, Neurologie, Transfusionsmedizin, Urologie, Zahnmedizin, Orthopädie und Unfallchirurgie, Allgemeinmedizin, Notfallmedizin, Allergologie, Onkologie, Plastische und Ästhetische Chirurgie, Kinderchirurgie, Neurologie und Psychiatrie, Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen, Intensivmedizin, Kardiologie, Hämatologie, Geriatrie, Pneumologie, Rheumatologie, Gefäßchirurgie, Herzchirurgie, Thoraxchirurgie, Angiologie, Diabetologie, Endokrinologie und Diabetologie, Gastroenterologie, Immunologie, Infektiologie, Nephrologie, Kinder-Kardiologie, Neonatologie, Kinderpneumonologie, Viszeralchirurgie, Gynäkologische Onkologie, Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin, Kinder-Hämatologie und -Onkologie
Leser: 1423   Teilnehmer: 5   Kommentare: 7
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend