Arzneimittelregress

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  13. Februar 2012
Arzneimittelregress
Jahrelang habe ich das Problem, das die Schere zwischen den mir vorgehaltenen Verordnungsvolumina und dem Verordnungsvolumen gemäß meinen Unterlagen immer weiter klafft. Natülich erfolgt vom Prüfungsausschuss längst regelmäßig die Forderung nach einem Entzug der Kassenzulassung. Das BSG Urteil, nachdem bei berechtigtem Zweifel an mindestestens 5% des vorgehaltenen Verordnungsvolumens, der Einzelnachweis von den Kassen anzutreten ist, wird vom...
ArzneimittelregressRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Arzneimittelregress
Fachgebiet: 
Leser: 225   Teilnehmer: 7   Kommentare: 10
Weitere Beiträge
Software-Programm zur Organisation der Arbeitszeiten der Angestellten
Zahlungsfrist bei Privatrechnungen
Welches Arbeitszeiterfassungssystem?
Patientenakte
Gewerbesteuer bei Freiberuflern
Hygienekontrollen in Arztpraxen