Armplexusneuritis mit Phrenicusparese

von  Mitglied Dr. ... (Orthopädie und Unfallchirurgie) am  27. Januar 2018
Armplexusneuritis mit Phrenicusparese
Eine Patientin, 52 Jahre, klagt seit 07/2017 über massive Schulter-Arm-Schmerzen. Eine Woche später trat plötzlich massive Luftnot auf, als deren Ursache eine unilaterale Zwerchfellparese gefunden wurde. Eine cervikale Ursache wurde ausgeschlossen, kein BSV, keine Myelopathie, das MRT war wegen der Luftnot nur in Vollnarkose möglich. Die neurologische Untersuchung ergab einen V.a. eine idiopathische Plexusneuritis. Welche weiterführenden Untersuchungen würden Sie...
Armplexusneuritis mit PhrenicuspareseRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2319   Teilnehmer: 10   Kommentare: 20
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen