Arbeitsvertrag Arzthelferin

von  Mitglied Dr. ... (Plastische und Ästhetische Chirurgie) am  7. Mai 2018
Arbeitsvertrag Arzthelferin
Wir sind eine kleine Arztpraxis mit 2 Vollzeitangestellten und 2 Teilzeitkräften. Wir möchten die Arbeitsverträge anpassen. Eine der Helferinnen möchte eine vertraglich gesicherte regelmäßige Gehaltserhöhung in den nächsten Jahren in den Vertrag aufgenommen haben. Da Sie eine sehr gute Mitarbeiterin ist, möchte ich dem nachkommen. Welche prozentuale Erhöhung ist sinnvoll und vertretbar und in welchen Abständen? Gibt es Erfahrungen oder
Arbeitsvertrag ArzthelferinRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 258   Teilnehmer: 3   Kommentare: 3
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen