"Appendizitis-Baby"

von Dr. ... (deaktiviert) (Strahlentherapie) am  30. Juli 2008
"Appendizitis-Baby"
Ich darf vom Nachtdienst meines Kollegen berichten: 21jährige, adipöse Patientin (BMI >30) kommt mit starken Unterbauchschmerzen in die Aufnahme. Sie habe seit einem knappen Tag starke Beschwerden, eine gynäkologische Ursache sei ausgeschlossen, weil sie heute bei ihrer Frauenärztin war. Außer der Pille nehme sie keine Medikamente. Sie habe keine Vorerkrankungen Der Kollege macht das übliches Procedere: Anamnese, Blutabnahme, Untersuchung und sonographiert. Doch...
"Appendizitis-Baby"Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: unbemerkte Schwangerschaft, Verdrängung,
Fachgebiet: 
Leser: 70   Teilnehmer: 8   Kommentare: 8
Weitere Beiträge
junger Mann mit Hyperthyreose und gestörtem Eisenstoffwechsel
Achillessehnenruptur operativ <> konservativ
Vollremission nach OP eines G-III-Astrozytoms + Radiatio+ Temodal
Die plötzlich aufgetretenen neurologischen Beschwerden einiger US-Diplomaten auf Kuba bleiben auch nach einer detaillierten medizinischen Untersuchung der Betroffenen rätselhaft.
OAKs vor Herzeingriff ersatzlos absetzen?
Wie weit geht unsere Schweigepflicht?