"Appendizitis-Baby"

von Dr. ... (deaktiviert) (Strahlentherapie) am  30. Juli 2008
"Appendizitis-Baby"
Ich darf vom Nachtdienst meines Kollegen berichten: 21jährige, adipöse Patientin (BMI >30) kommt mit starken Unterbauchschmerzen in die Aufnahme. Sie habe seit einem knappen Tag starke Beschwerden, eine gynäkologische Ursache sei ausgeschlossen, weil sie heute bei ihrer Frauenärztin war. Außer der Pille nehme sie keine Medikamente. Sie habe keine Vorerkrankungen Der Kollege macht das übliches Procedere: Anamnese, Blutabnahme, Untersuchung und sonographiert. Doch...
"Appendizitis-Baby"Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: unbemerkte Schwangerschaft, Verdrängung,
Fachgebiet: 
Leser: 70   Teilnehmer: 8   Kommentare: 8
Weitere Beiträge
Vaginal-/Cervixschleimhaut entzündet: massenhaft Granulozyten aber kein nachweisbarer Erreger
Im Prinzip ja, wie Radio Eriwan antworten würde: BKK Nordwest Statistik . /. Gemeinsame Pressemitteilung der DGCH und BDC zum aktuellen Krankenhaus-Report 2017 und Mindestmengenregelungen
Urbach-Wiethe-Syndrom oder Lipoidproteinose - Wer kennt ein Kompetenzzentrum?
Urbach-Wiethe-Syndrom oder Lipoidproteinose - Wer kennt ein kompetentes Therapiezentrum?
Chronisch rekurrierende multifokale Osteomyelitis
Wieder mal: Leichenschau