Apikale Infektion an Implantat

von  Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  21. Dezember 2013
Apikale Infektion an Implantat
Zwei Monate nach symptomloser Einheilung eines Implantates (Spätimplantation) Region 41 manifestiert sich eine apikale Infektion mit massiver Verhärtung im Mundboden. Keine Taschen an 42+31. Therapie Augmentinmedikation und nach Abklingung der akuten Symptome Implex41+Ex42 (Ausdehnung des Infektes bis ap. 42.). Frage: welches können die Ursachen sein.
Apikale Infektion an ImplantatRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1177   Teilnehmer: 12   Kommentare: 35
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Kompatibilität Kodak Carestream 8000 mit Windows 10
Laserbeauftragter
Privatpatient im ZT-Labor