Apallisches Syndrom nach Reanimation bei kammerflimmern

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  21. Januar 2009
Apallisches Syndrom nach Reanimation bei kammerflimmern
34-jährige Patientin befindet sich in einem fortgeschrittenen Zustand eines apallischen Syndroms nach hypoxischer Hirnschädigung im Rahmen einer Reanimation bei Kammerflimmern bei Long-QT-Syndrom mit Mitralklappenprolaps mit hirnorganischem Psychosyndrom, noch leichter Dysphagie, spastischer Tetraparese mit Kontrakturen sowie Blasen - und Mastdarminkontinenz. Nach vorübergehnder leichter Möglichkeit einer Kontaktaufnahme wurde 10/07 in Narkose ein Ein-Kammer-AICD implantiert....
Apallisches Syndrom nach Reanimation  bei kammerflimmernRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Apallisches Syndrom nach Reanimation nach Kammerflimmern
Fachgebiet: 
Leser: 293   Teilnehmer: 10   Kommentare: 18
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden