AOK Bayern Strafanzeige gegen Platzer

von  Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  27. Februar 2015
AOK Bayern Strafanzeige gegen Platzer
bild.de, 25.02.2015: Es geht um eine Rückzahlung - Hausarzt zeigt die AOK an. Von OLIVER GROTHMANN München – Ein ganz normaler Brief der AOK Bayern. Als Doktor Florian Meier (39) den allerdings öffnete, konnte er nicht glauben, was dort stand! Eine Zahlungsaufforderung von 11.275 Euro. Der Doc reagierte knallhart, stellte Strafanzeige! Er ist nicht er einzige Mediziner, der so eine Aufforderung bekam: Etwa 2.700 Ärzte in ganz Bayern wurden von der AOK angeschrieben. Bis...
AOK Bayern Strafanzeige gegen PlatzerRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 370   Teilnehmer: 4   Kommentare: 7
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen