Antikoagulation wg. postop. Vorhofflimmern

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  18. Juli 2015
Antikoagulation wg. postop. Vorhofflimmern
Pat.55J., 2012 Hinterwandinfarkt, Stent DES in RCA-Hauptstamm. Nach Reperfusion Vorhofflimmern, am nächsten Tag elektr. kardiovertiert. Seither Sinunsrhyhtmus (Metoprolol 25mg, Blopress 4 mg, Amlo 2,5mg, Ass100) Vor 3 Tagen lap.Sigmaresektion wg. Divertikulitis. Postoperativ abends erneut VHF (100-140/´), gestern dann TEE: Kein vergößerter Vorhof, Normale EF, Keine Wandbewegungsstörungen -> elektr. Kardioversion (1x100, 1x200 Joule). seither Sinusrhythmus. Chir....
Antikoagulation wg. postop. VorhofflimmernRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 761   Teilnehmer: 8   Kommentare: 9
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge