Antibiotika bei Schnittwunde nach frischer Herzklappen-OP ?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  17. November 2009
Antibiotika bei Schnittwunde nach frischer Herzklappen-OP ?
Am Wochenende sah ich im Notdienst eine 72jährige Patientin, die sich beim Gemüseschneiden in den linken Ringfinger geschnitten hatte. Ein ca. 5 x 7 mm großes Stück der Fingerkuppenhaut war abgeschnitten, tiefer ging die Verletzung nicht. Die starke Blutung konnte ich durch Verband + Druck nach 15 Minuten zum Stehen bringen. Ein aktueller Tetanusschutz war vorhanden. Problematisch war die Tatsache, dass die Patientin 3 Wochen zuvor am Herzen operiert worden war und eine...
Antibiotika bei Schnittwunde nach frischer Herzklappen-OP ?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Endokarditisprophylaxe, Wunde, Schnittwunde, Herzklappenersatz
Fachgebiet: 
Leser: 186   Teilnehmer: 5   Kommentare: 8
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen