Anregung einer Betreuung nach BtG?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Psychiatrie und Psychotherapie) am  15. März 2012
Anregung einer Betreuung nach BtG?
Ein 38jähriger Pat. mit linksfrontalem Astrozytom kam nach Op-Radiatio-Chemo in gutem AZ in meine psychotherapeutische Behandlung. Weniger zur Krankheitsbewältigung als vielmehr wegen chronifiziertem Partnerschaftskonflikt. Er erlebte es so, daß er ehemals von seiner Mutter okkupiert und nunmehr von der Partnerin dominiert werde, seinen eigenen Willen kaum durchsetze. Im Kontext eines Tumorrezidivs (wieder Op u. Bestrahlung erfolgt, aktuell letzte Chemo) hatte er zeitweise ein...
Anregung einer Betreuung nach BtG?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Psychotherapie, Fremdbestimmtheit, Betreuungsgesetz
Fachgebiet: 
Leser: 274   Teilnehmer: 9   Kommentare: 10
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze