Anhaltende Diarrhoe nach Ileocoecal-Resektion bei perforiertem Coecum-Divertikel

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Chirurgie) am  11. November 2007
Anhaltende Diarrhoe nach Ileocoecal-Resektion bei perforiertem Coecum-Divertikel
Nach Ileocoecal-Resektion bei perforiertem Coecum-Divertikel trat etwas zeitverzögert eine anhaltende Diarrhoe auf, die anfangs mit Ionenaustauschern gut beherrschbar war. Später brachten diese keine Hilfe mehr. Ebenfalls versagten Stopfmittel und die Zufuhr von Darmflora. Crohn etc. ausgeschlossen. Wer weiß Hilfe und kennt eine suffiziente Therapie der Diarrhoe?
Anhaltende Diarrhoe nach Ileocoecal-Resektion bei perforiertem Coecum-DivertikelRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Diarrhoe, Ileocoecal-Resektion, Therapie
Fachgebiet: 
Leser: 32   Teilnehmer: 5   Kommentare: 5
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen