Aneurysma Hirnbasisarterien

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  6. Oktober 2016
Aneurysma Hirnbasisarterien
Eine Freundin erlitt, während sie einen Vortrtag hielt, eine Aneurysmabltung i.B. der Hirnbasisarterien (A. cerebri media). Das Aneurysma wurde geflippert, sie erholte sich allmählich, sie konnte dann auch wieder arbeiten. Der Neurochirurg sagte ihr zum Abeschied, alles sei wieder in Ordnung, sie brauch sich keine Gedanken machen, sie sei wieder gesund! Stimmt das? Kann sie beruhigt sein?
Aneurysma HirnbasisarterienRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 520   Teilnehmer: 6   Kommentare: 6
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen