Anämie in Grav

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  17. Mai 2018
Anämie in Grav
40a GIII, aktuell 34. Schwangerschaftswoche, beschwerdefrei. Bei bekannt niedrigem Ferritin und miktrozytärere Anämie (letztmalig Hb 10,2) seit Wochen orale Eisensubstitution. Aktuelle Blutwerte: Ferritin nun 12( war 8), Hb gesunken auf 9,7, HKT 312, MCH 25, MCV normal; Vitamin B 12 normal. Eisen 133(normal), freie Eisenbindung, totale Eisenbindung und Transferrin aber deutlich ÜBER der Norm. Als Gynäkologin gebe ich gerne zu: ich kenn mich jetzt nicht mehr aus ... wie...
Anämie in GravRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 507   Teilnehmer: 6   Kommentare: 9
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?