Anabolika-Anwender als Patienten in der Hausarztpraxis

von  Mitglied Dr. ... (Komplementärmedizin) am  21. März 2014
Anabolika-Anwender als Patienten in der Hausarztpraxis
Was tun mit einem jungen Sportler, Mitte 20, der Anabolika spritzt, um seine Muskulatur aufzubauen und dabei die klassischen Nebenwirkungen entwickelt (Akne und Gynäkomastie)? Meine Tendenz: Akne symptomatisch behandeln und ihm raten, ausschleichend absetzen, um der Hormonachse Gelegenheitheit zu geben, sich zu erholen. Alternative wäre die Empfehlung: sofortiger Einnahmestopp (was wohl die Testowerte in den Keller treiben würde) oder sogar Stopp mit medikamentöser...
Anabolika-Anwender als Patienten in der HausarztpraxisRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 322   Teilnehmer: 5   Kommentare: 5
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen