Alter Arbeitsunfall, Bg-lich angeblich abgeschlossen, dennoch Beschwerden

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  29. November 2017
Alter Arbeitsunfall, Bg-lich angeblich abgeschlossen, dennoch Beschwerden
Hallo zusammen, ich (Hausarzt) habe einen medizinisch nicht sehr anspruchsvollen Fall, aber verwaltungstechnisch verworren. Vielleicht können mir hier Kollegen einen Tipp zum Vorgehen geben. 1. Der Patient, der vorher nur gelegenetlich wegen Erkältung vorstellte, hatte als Peketzusteller einen Arbeitsunfall und hat sich vor einem Jahr den Knöchel gebrochen. War damals beim D-Arzt, der hat ihn auch behandelt und den Fall irgendwann abgeschlossen. 2. Jetzt kommt der Patient, aktuell...
Alter Arbeitsunfall, Bg-lich angeblich abgeschlossen, dennoch BeschwerdenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 978   Teilnehmer: 19   Kommentare: 27
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen