Aldosteronblockade bei Herzinfarkt

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  20. Mai 2009
Aldosteronblockade bei Herzinfarkt
Aldosteronblockade bei Herzinfarkt senkt signifikant das Mortalitätsrisiko. Die Hemmung der neurohumoralen Aktivierung gehört neben dem Einsatz von Betablockern und ACE-Hemmern zum Standard. Daneben sollen erhöhte Aldosteronspiegel eine zentrale Bedeutung in der Pathogenes der Proteinurie haben. Sollte man jetzt jeden Herzinfarkt-Patienten auf Aldosteron-Antagonisten einstellen oder muss ein Kilip-Stadium II bzw. III vorliegen?
Aldosteronblockade bei HerzinfarktRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Aldosteron-Blockade nach Herzinfarkt
Fachgebiet: 
Leser: 139   Teilnehmer: 4   Kommentare: 6
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen