Ärztlich assistierter Suizid

von  Mitglied Dr. ... (Onkologie) am  19. November 2014
Ärztlich assistierter Suizid
Aus der Sicht des Laien, des Gesunden, Fes Erwerbstätigen des "im Leben stehenden" sieht es anders aus: Krebspatienten wollen leben! Onkologe: 2 x!! würde ich in 22 Jahren um "die Spritze" gebeten!! Beide Male hörte ich herausffaSs der betroffene Patient deiner Familie nicht zur Last fallen fas Gesundheitssystem nichts kosten wollte, also sich selbst/ dein Leben Do geringschätzte fass er Kosten und Mühen nicht für adäquat hielt. Fas wird...
Ärztlich assistierter SuizidRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 112   Teilnehmer: 2   Kommentare: 2
Weitere Beiträge
Fortbildungsmöglichkeiten online
Muslime als Patienten
Entwicklung und Prognose
Untermiete von Praxisräumen
Öffentliche WCs
QT-Zeit bei HSM?