ACS-NOAK/Marcumar: Präklinisches Management

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  17. Juli 2015
ACS-NOAK/Marcumar: Präklinisches Management
Sehr geehrte Kolleginnen/ Kollegen, ich bin überrascht, keine Daten - Begründungen zu folgender Frage - recherchieren zu können: Frage: präklinisches Management bei ACS bei Patienten unter VIT-K Antagonisten oder NOAKS 1. UF-Heparin geben? 2. ASS 250-500 i.v. geben? In den aktuellen LL finde ich dazu keine Erläuterungen. Praktisch wird es unterschiedlich gehandhabt ... einige geben immer ASS andere immer UFH. Kennt jemand irgendwelche Daten dazu? Wie handhaben Sie es bei...
ACS-NOAK/Marcumar: Präklinisches ManagementRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 466   Teilnehmer: 3   Kommentare: 3
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen