Achalasie

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  14. März 2010
Achalasie
59-jähriger Lehrer mit primärer Achalasie. Bisher gute Steuerbarkeit mit 3maliger Gabe von 10 mg Nifedipin. Ein organisches Geschehen konnte ausgeschlossen werden. Jetzt jedoch zunehmende Therapieresistenz. Weitere Behandlung verbietet sich auf Grund der RR-Situation sowieso. 23-jährige Tochter zeigt bei allerdings bestehender psychogener Überlagerung gleichartiges Beschwerdebild. Ist eine Vererbung des Krankheitsbildes bekannt und welche weiteren therapeutische...
AchalasieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Primäre Achalasie - Frage der Vererbbarkeit - Behandlungsmöglichkeiten
Fachgebiet: 
Leser: 220   Teilnehmer: 5   Kommentare: 6
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?