Abrechnung Materialentfernung nach GOÄ

von  Mitglied Dr. ... (Chirurgie) am  16. April 2019
Abrechnung Materialentfernung nach GOÄ
Immer wieder ärgere ich mich darüber, dass die Entfernung von Osteosynthesematerial bei Privatpatienten sehr niedrig bewertet ist. Die 2354 ist mit 49,60 + GOÄ 442 mit 23,31 einfach zu niedrig. Klar kommt nach ein bisschen hier+da dazu, aber ich will auch nicht jedesmal irgendeinen Quatsch abrechnen. Welche Ziffern rechnen Sie ab?
Abrechnung Materialentfernung nach GOÄRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 481   Teilnehmer: 3   Kommentare: 3
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Chronisches Ulcus cruris bei venöser Insuffizienz - Hoffnung auf intermittierende pneumatische Pumpe
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden