Ableben von Kollegen/Innen

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  24. Januar 2017
Ableben von Kollegen/Innen
Collegae, neulich am Ärztestammtisch in unserer Region Unterfranken (Fachärzte und Hausärzte friedlich vereint, ja, das gibts auch noch) kam die Rede auf kürzlich verstorbenen KollegInnen und im Gegenteil hochbetagte KollegInnen, die sich weiterhin bester Gesundheit erfreuen. Bei genauerem Hinschauen konnten wir 2 Kategorien unterscheiden, die einen, von denen es hieß "war immer für seine/ihre Patienten da" sind überproportional früh, oft sogar...
Ableben von Kollegen/InnenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1700   Teilnehmer: 11   Kommentare: 11
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend