75-g-oGTT in der Schwangerschaft: Interpretation von 2-h-Werten zwischen 140 und 152 mg/dl

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Laboratoriumsmedizin) am  1. November 2013
75-g-oGTT in der Schwangerschaft: Interpretation von 2-h-Werten zwischen 140 und 152 mg/dl
Seit Einführung des universellen Screenings auf Gestationsdiabetes werden in der Schwangerschaft vermehrt 75-g-oGTTs durchgeführt. Bei der Interpretation der Ergebnisse treten einige schwangerschaftsspezifische Besonderheiten auf. Eine gestörte Nüchternglukose ist als Ergebnis nicht zu erwarten, da ab einem Nüchternwert von 92 mg/dl (5,1 mmol/l) bereits ein Gestationsdiabetes vorliegt. Also klare Verhältnisse: < 92 mg/dl Normalbefund, ab 92 mg/dl GDM. Der...
75-g-oGTT in der Schwangerschaft: Interpretation von 2-h-Werten zwischen 140 und 152 mg/dlRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1396   Teilnehmer: 8   Kommentare: 21
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?