70-Jähriger nimmt Betablocker und erhält vom Urologen Alphablocker dazu; ist das ok?

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  2. Dezember 2017
70-Jähriger nimmt Betablocker und erhält vom Urologen Alphablocker dazu; ist das ok?
70-jähriger Patient wegen Hypertonie auf einen Betablocker eingestellt erhält wegen benigner Prostatahyperplasie einen Alphablocker zusätzlich. Ist die Kombination überhaupt zulässig bzw. anzuraten, oder sollte ich eher davon abraten?
70-Jähriger nimmt Betablocker und erhält vom Urologen Alphablocker dazu; ist das ok?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1554   Teilnehmer: 13   Kommentare: 13
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen