65-jähriger Patient mit Aktinomyzetenbefall im Bereich der oberen Tränenwege

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Augenheilkunde) am  25. April 2017
65-jähriger Patient mit Aktinomyzetenbefall im Bereich der oberen Tränenwege
Patient stellt sich immer wieder mit milchiger Sekretabsonderung aus dem oberen Tränenpunkt vor. Alle Abstriche negativ. Alle antibiotischen Augentropfen nach Gabe abschwellender Augentropfen ohne Besserung. Trotz mehrfacher konsiliarischer Untersuchungen Diagnose erst nach über einem Jahr gestellt. Wie würden Sie therapieren? Patient unter Clopidogrel starke Blutungsneigung, Z.n. frischen coronaren Stents, bekanntes Asthma, Hypertonie.
65-jähriger Patient mit Aktinomyzetenbefall im Bereich der oberen TränenwegeRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 293   Teilnehmer: 1   Kommentare: 1
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden