62-jähriger Patient unter Metformin und DPP-4 Hemmer unzureichend eingestellt

2. September 2015
62-jähriger Patient unter Metformin und DPP-4 Hemmer unzureichend eingestellt
In der Anamnese zeigt sich, dass der Patient, der seit acht Jahren unter Diabetes leidet, auch an Hypertonie und Hypercholesterinämie erkrankt ist. Außerdem liegt sein HbA1c-Wert bei 7,8 Prozent - sein BMI bei 28. Bisher wurde der 62-Jährige mit Metformin und Saxagliptin behandelt. Dieser Fall wird aktuell im Infocenter "Im Gespräch: Typ 2 Diabetes" von Astra Zeneca diskutiert und von Dr. Dietrich Tews, Internist Diabetologe DDG, LÄK Diabeteszentrum,...
62-jähriger Patient unter Metformin und DPP-4 Hemmer unzureichend eingestelltRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 518   Teilnehmer: 6   Kommentare: 10
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen