53-Jährige mit Gastrocnemius-Atrophie nach mit Rahmennaht versorgter Achillessehnenruptur

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  17. Februar 2017
53-Jährige mit Gastrocnemius-Atrophie nach mit Rahmennaht versorgter Achillessehnenruptur
Vor 3 Jahren spontane komplette Ruptur der re. Achillessehne beim Tennis. Versorgung am Folgetag mittels subcutaner Rahmennaht. Ruhigstellung im Sportopäd-Stiefel für 8 Wochen unter allmählicher Anpassung der Dorsalflexion. Anschliessend intensive Physiotherapie. Dennoch bis heute Wadenmuskelatrophie (Umfangminderung 3 cm) und erheblicher Kraftverlust. Neurologie (MRT LWS, MRT Wade,EMG und NLG) nicht weiterführend. Dorsalflexion re > li., recidiv. Peronäus-Tendinitis.
53-Jährige mit Gastrocnemius-Atrophie nach mit Rahmennaht versorgter AchillessehnenrupturRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 858   Teilnehmer: 14   Kommentare: 15
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze