49 jährige mit Müdigkeit bei therapierefraktärem Ferritinmangel

von  Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  5. August 2017
49 jährige mit Müdigkeit bei therapierefraktärem Ferritinmangel
49 jährige Patientin mit Hashimoto-Thyreoiditis (TSH 1,3 / L-Throx 112) hat chronischen Ferritinmangel trotz regelmäßiger Eiseninfusionen (vierteljährlich Ferlecit) und normaler vollwertiger Ernährung. Seit 2 Jahren zunehmende Unverträglichkeit (Blähungen, Durchfälle) gegenüber Vollkornprodukten außer Hafer. Fe2+ oral hat zu den gleichen Symptomen geführt. Diagnostisch sind bisher Gastroskopie, Coloskopie gelaufen. Nebenbefundlich...
49 jährige mit Müdigkeit bei therapierefraktärem FerritinmangelRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2097   Teilnehmer: 26   Kommentare: 63
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?