48-Jähriger mit CRPS nach konservativ behandelter Strecksehnenruptur

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  5. Oktober 2016
48-Jähriger mit CRPS nach konservativ behandelter Strecksehnenruptur
Nach bei einem Bagatelltrauma aufgetretener Strecksehnenruptur des linken Mittelfingers erfolgte eine Ruhigstellung in einer Stake´schen Schiene für 7 Wochen. Anschließend zeigte sich nach Entfernung der Schiene eine Überwärmung, Schwellung, Parästhesie im Bereich des Mittel-und Endgliedes. Schmerzen bestehen nur bei Überanstrengung im Rahmen der zunehmenden Schwellung. Welche Therapien würden Sie empfehlen? Gibt es Erfahrungen mit DMSO-Salbe ?
48-Jähriger mit CRPS nach konservativ behandelter StrecksehnenrupturRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2167   Teilnehmer: 26   Kommentare: 51
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge