44-jähriger Patient mit der Diagnose L90.0

von  Mitglied Dr. ... (Psychologische Psychotherapie) am  24. April 2017
44-jähriger Patient mit der Diagnose L90.0
Anamnese - seit der Kindheit LSA Penis, immer mal wieder Juckreiz und Schuppung in den letzten Jahrzehnten, - in der Jugend top. GCS-haltige Therapie, zuletzt nur Jojobaöl - seit 2-3 Jahren neue HV, ebenfalls an der Glans, Größenprogredienz, immer mal wieder Schmerzen - MSH nie mitbetroffen rcD L90.0 Lichen sclerosus et atrophicus Prozedere - Fotodokumentation - neue Läsion ebenfalls LSA - Empfehlung zur zeitnahen Zirkumzision bei ausgeprägtem Befall - wenn danach...
44-jähriger Patient mit der Diagnose L90.0Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2162   Teilnehmer: 22   Kommentare: 35
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen