31-jährige Patientin mit Pyelonephritis

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  17. September 2013
31-jährige Patientin mit Pyelonephritis
Die ansonsten kerngesunde Patientin kam letzte Woche mit dysurischen Beschwerden und linksseitigen Nierenlagerklopfschmerz. Kein Fieber, CRP 35mg/dl. Ich habe damals eine Urinkultur abgenommen und die Therapie mit Ciprofloxacin bei V.a. Pyelonephritis links eingeleitet. 3 Tage später bekam ich das ABG. Dort Nachweis eines ESBL-Keimes. Sensibel nur auf Meropenem, Fosfomycin und Nitrofurantoin. Da der CRP-Wert mittlerweile auf 117mg/dl angestiegen war und die einizigen peroralen Antibiotika...
31-jährige Patientin mit PyelonephritisRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 534   Teilnehmer: 9   Kommentare: 13
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?