200 Euro pro Stunde - Zu hohe Arzthonorare in Asylbewerberheimen?

27. Februar 2016
200 Euro pro Stunde - Zu hohe Arzthonorare in Asylbewerberheimen?
Derzeit wird in Erstaufnahmeeinrichtungen (EAE) jede helfende Hand gebraucht. Viele Ärzte sind freiwillig im Einsatz und wirken ehrenamtlich an der medizinischen Versorgung der Asylbewerber mit. In Rheinland-Pfalz erregen jetzt zu hohe Arzthonorare die Gemüter: Bis zu 200 Euro pro Stunde erhalten Ärzte, die in den EAEs in Ingelheim und Kusel Asylbewerber medizinisch versorgen. Publik wurden die hohen Honorare durch eine Anfrage der Landtagsfraktion der CDU an das...
200 Euro pro Stunde - Zu hohe Arzthonorare in Asylbewerberheimen?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 10703   Teilnehmer: 55   Kommentare: 107
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Probenecid als Wirkungsverstärker für Antibiotika?