18-jährige Pat. mit mehr als fraglicher Borderline-Diagnose

von Dr. ... (deaktiviert) (Psychologische Psychotherapie) am  15. April 2016
18-jährige Pat. mit mehr als fraglicher Borderline-Diagnose
Es handelt sich um eine jetzt 19-jährige Pat., die auf eigenen Wunsch unsere Bezirksklinik mit schweren depressiven Verstimmungen in Begleitung ihrer Eltern in den Sommerferien des vergangenen Jahres aufgesucht hat, dort 3 Wochen blieb. Seit der Kindheit zupft sie sich in Anspannungsphasen die Kopfhaare aus, hatte sich auch im letzten Jahr oberflächlich "geritzt". In der Klinik wurden, abgesehen von den schweren depressiven Verstimmungen, keine Auffälligkeiten...
18-jährige Pat. mit mehr als fraglicher Borderline-DiagnoseRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 3991   Teilnehmer: 37   Kommentare: 95
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen