100 Tage ein Arzt als Gesundheitsminister - was hat es uns bisher gebracht?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Psychiatrie und Psychotherapie) am  6. Februar 2010
100 Tage ein Arzt als Gesundheitsminister - was hat es uns bisher gebracht?
Nach 100 Tagen ist es nach allgemeinem Verständnis ja legitim, bei einem neuen Amtsinhaber eine erste Zwischenbilanz zu ziehen. Liebe Kolleginnen und Kollegn, wie ist Ihre Meinung, hat Herr Rösler mehr Erkenntnis und Verständnis für unsere Probleme in den Kliniken und in den Praxen als seine Amtsvorgängerin? Und was können wir erhoffen bzw. müssen wir befürchten für den weiteren Verlauf der Legislaturperiode?
100 Tage ein Arzt als Gesundheitsminister - was hat es uns bisher gebracht?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Rösler, Gesundheitsminister, Gesundheitspolitik
Fachgebiet: 
Leser: 198   Teilnehmer: 8   Kommentare: 10
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze